Wärmeleitfähigkeitsmessgerät - Neu im FES-Labor

05. Juli 2017

Voller Freude teilen wir unseren Kunden und Partnern mit, dass wir ab jetzt die Wärmeleitfähigkeit von Festkörpern und Fragmenten im Bereich von 0,1 bis 10 W/m·K bestimmen können. Hierbei setzt unser neues Laborgerät die etablierte Nadelsonden-Methode nach ASTM D5334-08 ein.

Aufgrund eines verbesserten Auswerteverfahrens, das in Kombination mit einem Software-Tool Probenpräparation und Messbedingungen überprüft, wird eine sehr hohe Messgenauigkeit von ± 2% erreicht. Für weitere Informationen hierzu, konsultieren Sie bitte den angehängten Flyer oder kontaktieren Sie uns direkt.

Wir im FES-Labor freuen uns schon sehr darauf, die Wärmeleitfähigkeit Ihrer Proben zu bestimmen und somit unsere Zusammenarbeit weiter zu vertiefen.